Hunde - Herzlich Willkommen!

Die ungarische Tiefebene ist ideal für einen Urlaub mit Hund geeignet.

In unserer Tanya (ungarischer Name für Bauernhaus) sind Hunde jeglicher Größe und Anzahl herzlich willkommen!

Das Haus liegt wirklich in absoluter Einsamkeit.

400 Meter eigene Zufahrt. Das knapp 5000 qm große Grundstück ist komplett umzäunt mit 1,60 Meter Maschendraht inklusive Betonstreifen für Buddelfreaks.

 

Auf ausgedehnten Wanderungen finden zu 99% weder Hunde- noch Menschenbegegnungen statt.

Einreisebestimmungen:

Es ist ein EU-Heimtierausweis mitzuführen. Dieser Ausweis muss eine gültige Tollwutimpfung (mind. 21 Tage alt) und eine Chip-Identifikationsnummer enthalten.

 

Wir reisen bereits seit 2005 regelmäßig mit Hunden nach Ungarn und wurden noch niemals an den Landesgrenzen kontrolliert.


In der wärmeren Jahreszeit müssen Sie Ihren Vierbeiner ungedingt vor Zecken schützen.

Ich nutze seit Jahren Scalibor Halsbänder, die mindestens 1 Woche vor Urlaubsantritt angelegt werden sollten, um optimalen Schutz zu gewährleisten.

Hiermit darf Ihr Hund auch ein Bad nehmen.

Zusätzlich sollten Sie sich selbst und Ihr Tier täglich nach Zecken absuchen.

Ein Urlaub in der südungarischen Tiefebene ist ein unvergessliches Erlebnis für Hund und Halter. Gerade auch Mehrhundehalter werden keinerlei Probleme mit unerwünschten Hundebegenungen haben.

Allerdings sind Vierbeiner nicht überall gern gesehene Gäste in den Restaurants in der Region.